Leitung:

Gerhard-Ott

Gerhard Ott

Gerhard Ott erhielt seine musikalische Ausbildung u.a. an der Musikschule in Ellwangen und später dann an der Musikhochschule in Stuttgart bei bekannten Künstlern und Professoren. Parallel zum Studium der Schulmusik (Hauptfach Trompete) studierte er im Verbreiterungsfach „Jazz- und Popularmusik“ (Hauptfach Klavier) und schloss darüber hinaus den Studiengang Diplom-Musiklehrer mit Auszeichnung ab. Musizieren, Arrangieren, Dirigieren – in diesen Bereichen ist Gerhard Ott aktiv. Seine musikalische Bandbreite ist groß und reicht von Klassik über Jazz bis hin zur Rock- und Popmusik. Seit vielen Jahren ist er immer wieder auch als Kirchenmusiker im Einsatz und als Mitglied der Tanzband KIR ROYAL steht er regelmäßig im Bereich der Unterhaltungs- und Tanzmusik auf der Bühne.Zahlreiche Stationen (Staatstheater Stuttgart, LandesLehrerBigBand, Heeresmusikkorps, mehrere Sinfonie-und Blasorchester, Chöre und Ensembles) prägen z.T. bis heute seinen Werdegang. Die Unterrichtstätigkeit  führte Gerhard Ott an mehrere Musikschulen (Trompete und Klavier) und an die Hochschule für Musik in Stuttgart (schulprakt. Klavierspiel und Gehörbildung). Als Musiker ist er überregional aktiv und seine Kontakte in die professionelle Musikszene ermöglichen ihm die Realisierung von Workshops und besonderen Konzertevents. Dies zeigt sich u.a. auch bei der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Kultur am OAG“, die er seit vielen Jahren maßgeblich betreut. Zum Ellwangen Jazz-Orchestra kam er als Trompeter, die Leitung hat er im Januar 2011 übernommen.


Gesang:

Tanja_Gold

Tanja Gold-Hagel

Die 32 jährige Sängerin ist verheiratet. Ungefähr 300 Kinder – zwar nicht leibeigen, aber doch überwiegend begeistert von ihrer Musiklehrerin im Peutinger Gymnasium Ellwangen. Tanja Gold ist in vielen verschiedenen Formationen tätig, z. B. Stan- McKee- Band, Joy of Gospel, Tanja Gold and friends etc.


Norbert_Botschek_Gesang

Norbert Botschek

Ausbildung: 1996-98 Berufsfachschule für Musik in Krumbach / Schwaben Abschluß: Staatlich anerkannter Leiter für Jazz- und Popularmusik Unterrichtet seit 1988. Saxophonschule seit 1995.
In fast allen Formationen auch als Sänger (Chor und Solo)
Bands: Emma D. – Bodies & Souls – Talk to Move – Sex is no Solution – BIG T – Dannenmann Hausband – CANb – Terry Bekker Ensemble Projekte: Cocker Band – NCO-Club SHA – Cricket Allen – Galgenberg-Festival


Moderation:

Thomas_Frindt-1

Thomas Frindt

Musikpädagoge aus Ellwangen. Er ist Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der Jazzinitiative Ellwangen. Singt, klaviert, gitarrt und trommelt bei Hairless&Grey. Hat die ehrenvolle Aufgabe bei den Konzerten des Ellwangen Jazz Orchestra zu moderieren.


Trompete:

Max_Hauenstein

Max Hausenstein

Der 1957 geborene, von Berufs wegen bauzeichnende aus Unterschneidheim ist verheiratet und Vater dreier Kinder, denen er ebenfalls – jedoch nicht ausschließlich – die Leidenschaft für die Trompete, zumindest aber für die Musik, in die Wiege gelegt hat.
In seiner Freizeit spielt er hauptsächlich in der SHW Bergkapelle Wasseralfingen (seit 1973) und seit der Gründung auch im „Ellwangen Jazz Orchestra“. Trifft man ihn weder bei der Bergkapelle noch im Jazzorchester an, so spielt er gerade bei den Ellwanger Stiftsbläsern der Basilika, erfreut Brautleute in der Kirche mit dem Klang der Trompete, oder hilft auch mal in anderen Orchestern, Musikvereinen oder Musikschulen aus.
Falls noch etwas Freizeit bleibt, kümmert er sich außerdem um seine zweite Hobby-Liebe – der Modelleisenbahn.


stuetz

Alexander Stütz

Alexander Stütz, 24.10.1992, spielt beim EJO die 2. Trompete, wohnt in Unterkochen, Beruf Industriemechaniker. Trompetenausbildung bei Stefan Spielmannleiter, der ihn auch weiterhin betreut! Entsprechend der  Mehrheit des Trompetenregisters spielt auch er in der SHW Bergkapelle. Außerdem fühlt er sich in der traditionellen Blasmusik sehr wohl. Zusätzlich beweist er sein Können beim Jungen Fieber wie auch bei der Blechbagasch.


sebastian_hahn

Sebastian Hahn

Sebastian Hahn wurde 1975 in San Francisco geboren, verbrachte aber seine Jugend im wesentlich beschaulicheren Würzburg, wo er im zarten Alter von 9 Jahren mit dem Trompeten begann. Unter der Führung von Matthias Wallny entstand der Wunsch, Trompete zu studieren. Während des Studiums bei Werner Heckmann an der Hochschule für Musik in Würzburg arbeitete er parallel als Musikschullehrer im Raum Bamberg und leitete diverse Ensembles, begab sich dann aber ins Referendariat, um die Kunst des Schülerquälens zu perfektionieren. Nach sieben Jahren am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd landete er (endlich) am Theodor-Heuss-Gymnasium in Aalen, wo er zukünftigen Generationen systematisch den Spaß an der Musik verdirbt.


Uli Sachs

Uli Sachs, Baujahr 1986, hat Kunststofftechnik studiert, beschäftigt sich in der Freizeit allerdings lieber mit Blech, hauptsächlich dem hohen als Trompeter beim EJO und der Schwabenlandkapelle Tannhausen, seit einiger Zeit aber auch mit dem tiefen am Tenorhorn beim MV Fremdingen. Zudem genießt er gerne das Zusammenspiel aller Instrumente „ja, auch der Holzblasinstrumente“ und ist deshalb gelegentlich Taktstock schwingend vor der Kapelle zu beobachten.
Mit Wurzeln in der konzertanten und volkstümlichen Blasmusik kam er im Mai 2015 als Jazz „Neuling“ zum EJO, wo er seine Begeisterung für Jazz entdeckte.


Saxophon

Eberhard_Wolf

Eberhard Wolf

Tenorsaxofon, völlig dem Swing, Funk und Soul verfallen.
Mitbegründer und Wegbegleiter der Bigband!
Um stilistische Vielseitigkeit zu wahren, widmet er sich zusätzlich dem Dixieland www.justdixie.de


Karin_Ott

Karin Ott

Geige im Lehrersinfonieorchester, Trompete bei der Brass-Academy, Gitarre bei der Tanzband Kir Royal und Saxofon im Ellwangen Jazz Orchestra: Karin Ott ist ein instrumentales Multitalent!
Die Liebe zum Gesang ist ihre zweite große Leidenschaft und so findet sie sich regelmäßig auf der Bühne, um aktuelle Popsongs zu covern oder vor dem Sängerkranz Aalen-Hofherrnweiler, um dort den Sangesfreunden die schönsten Chorstücke beizubringen.


sandel

Martin Sandel

Martin Sandel (Saxofon, Querflöte) lebt seit 1985 in Aalen;  aus diversen Bands und Projekten bringt er über 3 Jahrzehnte Jazzerfahrung auf die Bühne – vom Duo/Trio bis hin zur Bigband.


Hansjörg Beiderwellen180x139

Hans-Jörg Beiderwellen-Fuchs

studierte die Instrumente Saxophon und Klarinette an den Musikhochschulen Salzburg und Hannover. Er arbeitet seit vielen Jahren als Schulmusiker, seit 2006 am Kopernikus-Gymnasium in Wasseralfingen, wo er unter anderem auch die Schul-Big Band leitet. Neben seiner Begeisterung für den Jazz ist er auch mit der Kombination von Saxophon und Orgel kirchenmusikalisch tätig.


Thomas_Bader

Thomas Bader

Der Ellwanger Musikalienhändler saxt sich so durch – mit dem Baritonsax im EJO, mit verschiedenen Saxophonen, Klarinette und Klavier bei Hairless & Grey. Singen darf er nirgendwo – zumindest nicht lange. Böse Zungen behaupten, es wäre mehr als ausreichend, wenn er ab und an etwas sagt, was sich beim ersten Vorsitzenden der Jazzinitiative Ellwangen e.V. allerdings kaum vermeiden lässt. Thomas Bader interessiert sich ansonsten für alles Unwirkliche wie Astralreisen, andere Dimensionen und Frauen.

Posaune

Gerald_Kammerer

Gerald Kammerer

…mitunter Gründungsmitglied des EJO, hat seine Bestimmung als Posaunist gefunden. Schließlich gestattet dieses Instrument ihm auf abwechslungsreiche Art, die richtigen Töne über „Umwege“ zu erreichen.
Weil er sich trotz Besitzer eines Zuges nicht Zugführer bezeichnen darf, wurde er eben kurzerhand zum Satzführer ernannt..


HansUlrich_Wezstein

Hans-Ulrich Wezstein

Jahrgang 1959, verheiratet, Vater von 4 Kindern, die ebenfalls Musik machen und ihren Vater damit und durch ihren Sport auf Trab halten und vermöbeln (Tae Kwon Do). Hauptberuflich Lehrer am Gymnasium. Spielt seit 1972 Posaune, in verschiedenen Musikvereinen und Formationen von Tanzmusik über Bläserensemble, Stiftsbläser der Basilika Ellwangen bis hin zu Sinfonieorchestern. Nebenher auch mal auf der anderen Seite des Notenpultes als Chef (Dirigent). Versucht immer wieder seine musikalischen Kenntnisse interessierten Kindern und Jugendlichen an verschiedenen Instrumenten (Posaune, Tenorhorn, Waldhorn) weiter zu geben. Seit der Gründung des Ellwangen Jazz Orchestra verstärkt er das Posaunenregister.


baumann

Gebhard Baumann

Gebhard Baumann, 12.05.1950. Im EJO an der Bassposaune.
Verheiratet und Vater von 2 erwachsenen Töchtern, die beide musikalisch mit Tuba und Flöte unterwegs sind.
Im Hauptberuf bis zur Pensionierung technischer Angestellter beim RP Stuttgart.
Gewisse Leidenschaft für die Instrumente des tiefen Blech’s, wie Euphonium, Bassposaune und Tuba.
Seine Laufbahn begann beim Musikverein Rattstadt, dort schwang er unter anderem 35 Jahre lang den Taktstock.
Seit 1972 aktives Mitglied der SHW-Bergkapelle.
Privatunterricht bei Herrn Richard Zettler in Stuttgart.
Leidenschaftlicher Kirchenmusiker in kleiner oder größerer (sinfonischer) Besetzung.
Seit 1988 nebenberuflich Lehrer für Posaune, Tenorhorn und Tuba an der Städtischen Musikschule Ellwangen.

 


Julian Stelzer

Geboren am 23.01.1991, studierter Medieninformatiker. Seit nunmehr 15 Jahren an der Posaune für den MV Fachsenfeld aktiv. Schon in der Schulbigband des KGWs sammelte er erste Erfahrungen im Bereich Jazz. Danach folgten einige Auftritte mit der Partyband „Funky Snack Box“. Seit April 2015 nun mehr Bestandteil des Posaunenregisters des EJOs.


Rhythmus

Markus_Fingerle

Markus Fingerle

Begann mit Blockflöte (1978), Akkordeon (1982) und Gitarre (1986) in den Stilrichtungen Kinderlied, Volkslied und Liedermacherlied.
Dann kam mit dem Bass der Jazz.
Und obwohl sich alsbald auch noch Punk, Pop, Rock, Rock, Rock, eine Frau und ein Sohn gesellten, kehrte er doch stets wie die Fliege zum Fladen, die Unke zum Teich, der Storch zum Horst und der Cacher zum Geocache zur einzig wahren Katzenmusik zurück.
Heute suhlt er sich wohlfühlend, leidenschaftlich und glücklich im Ellwangen Jazz Orchestra.


Paul_Graeupner

Paul Gräupner

Sorgt als geborener Badener für das multikulturelle Flair der BigBand
Kann im Gegensatz zu den Trompetern sogar C7 spielen. Machte während der Schulzeit viel klassische Musik und widmete sich danach zunehmend Jazz- und Blues-orientierter Musik. Er spielte lange bei der Jazzformation „Jazzit“ und ist bei „Blues And The Gang“ dabei. Ansonsten ist er verheiratet und Vater von 4 Kindern und verdient sein Geld in der Entwicklung der Carl Zeiss SMT.


Alexander Röck

Als “neuestes” Mitglied beim EJO hat er im Alter von 6 Jahren mit der Ausbildung am Schlagzeug begonnen. Zunächstdurch den Musikverein Ebnat und später auch einigen Chorbegleitungen (u.a. das im Sommer 2012 in Neresheim aufgeführte Musical Robin Hood mit mehr als 2.500 Zuschauern und 7 Aufführungen) sammelte er sehr früh viel Live-Erfahrung.
Seit 2010 ist er am Schlagzeug mit seiner Band Soultrain unterwegs und dort auch regelmäßig auf der Bühne. Das Mitwirken als fester Schlagzeuger beim EJO stellt für ihn eine neue Herausforderung dar und hat bereits im Herbst 2013 mit zwei Percussion-Auftritten begonnen.

www.soultrain-band.de
www.alexanderroeck.de


VADU5388180x139

Rene‘ Wolf

…da ich keinen Text von Ihm erhalten habe, wage ich als Web-Administrator eine kurze Umschreibung – ich hoffe mit seinem Einverständnis!
Rene‘ Wolf, E-Gitarre, mehr gibt es nicht zu sagen – außer – kommen und hören!


loading